Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Unterstützte Aktionen!

Tempo 130 muss in den Koalitionsvertrag!

Agnes Becker (Mitte), stellv. Landesvorsitzende der ÖDP kämpft für Tempo 130 auf Autobahnen

Für die ÖDP gilt unumstößlich: Ein Tempolimit 130 auf Autobahnen muss endlich eingeführt werden. Es reduziert den Schadstoffausstoß und Energieverbrauch, entlastet das Klima, senkt die Zahl tragischer und tödlicher Verkehrsunfälle. Die Gewerkschaft der Polizei und das Umweltbundesamt befürworten die Einführung eines Tempolimits. Die Umweltverbände fordern es seit Jahrzehnten. Die anderen europäischen Länder gehen mit gutem Beispiel voran. Deshalb fordert die ÖDP: Tempo 130 auf Autobahnen muss in den Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung! Eine Selbstverständlichkeit für alle, die es mit dem Klimaschutz ernst meinen.

Presseberichten zufolge wollen die Grünen diese Forderung in den Koalitionsverhandlungen aufgeben – als Zugeständnis an die FDP. Eine sofort für den Klimaschutz wirksame und auch noch kostenlose Maßnahme darf aber nicht einem irrwitzigen Liberalismus geopfert werden. Freiheit braucht Verantwortung.

Zurück