Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Energiepreisbremsen, ....

.... aber bitte gezielt und nicht mit der Gießkanne!

Energie ist das Lebenselixier unserer Gesellschaft und für unsere Art zu leben und zu wirtschaften. Mit der Aggression Russlands in der Ukraine wurde deutlich, wie wertvoll diese Energie ist, und wie sorglos und verschwenderisch wir mit dieser umgehen. An dieser Verschwendung haben Gutverdiener und Wohlhabende einen überproportional großen Anteil. So sind weltweit die reichsten 10% der Menschen für knapp die Hälfte, und die ärmsten 50% nur für ca. 10% der Treibhausgase verantwortlich.

Daher ist es zu begrüßen, dass Energie langsam einem dem Wert angemessenen Preis bekommt!

Das mit den Gas- und Strompreisbremsen Steuergelder erneut mit der Gießkanne auch an Gutverdiener und Wohlhabende verteilt werden, ist ein weiteres Versagen unserer Regierungsverantwortlichen. Hierdurch werden die Verschwendung und die Klimakrise durch gut beheizten, überdimensionierten Wohnraum gefördert. Arme Menschen müssen dagegen auch mit den Energiepreisbremsen ihren schon geringeren Lebensstandard noch weiter einschränken, bzw. schauen, wenn Sie mit Öl oder Pellets heizen, vollkommen in die Röhre.

Die Beseitigung der extremen Ungleichheiten ist eine der bedeutendsten Zukunftsaufgaben um unseren Planeten zu retten und um zunehmende Polarisierung zu verhindern!

Hierzu wäre es erforderlich, Unterstützungen gezielt da anzusetzen, wo diese erforderlich sind, bzw. Einkommen und Bezüge dauerhaft so zu gestalten, dass jeder Mensch ein würdevolles Leben haben kann. Leider sind da auch die von CDU/CSU erzwungenen Änderungen beim Bürgergeld ein weiterer Schritt in die falsche Richtung.

Meinung des Kreisvorsitzenden Rolf Sihr

Zurück

Wichtiger Hinweis:
Blogbeiträge stellen die persönliche Meinung einzelner Parteimitglieder dar. Diese kann in Einzelfällen von der Programmlage der Partei abweichend sein. Auch ist es möglich, dass zu einzelnen Themen und Aspekten in der ÖDP noch keine Programmlage existiert.