Klimapartei ödp informiert sich aus erster Hand

Kreistagskandidaten beim Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Schellnhuber

Diese Gelegenheit lies sich die ödp Deggendorf nicht entgehen! Als "Klimaschutzpartei Nr. 1", so
das Ergebnis des Münchner Parteienvergleichsportals "www.klimawahl2020.de", nutzte sie
vor kurzem die Gelegenheit und holte sich die neuesten Zahlen und Erkenntnisse zu dem Thema aus der aktuellen Forschung.

Dr. Monika Vogl und Martin Sigl, Mitglieder der Deggendorfer Kreistagsliste,  besuchten den im Rahmen der Veranstaltung "40 Jahre Bürgerforum Umwelt e. V. Vilshofen" als Hauptprogrammpunkt
gehaltenen Vortrag  "Das Klimaendspiel hat begonnen".

Der renommierte und weltweit agierende Klimaforscher Prof. Dr. Dr. h.c. Schellnhuber
relativierte den Titel des Vortrags gleich zu Beginn: "Eher ist es so, es ist die 110. Minute der Nachspielzeit, wir sind 0:2 im Rückstand und es ist Zeit, die richtigen Spieler einzuwechseln!"

Was folgte, war ein umfassender Bogen, gespannt von den ersten Studien zu dem Thema aus dem Jahre 1896 bis hin zu den heutigen modernen Mess-Systemen für die Meerestemperatur rund um den Globus hinweg.

Die Ergebnisse sind eindeutig und die Prognosen, etwa was den Anstieg des Meeresspiegels und die dadurch betroffenen Gebiete betrifft, verheerend. Etwa in der gleichen zeitlichen Entwicklung werden auch immer größere Gebiete ganzjährig so heiß, dass ein Überleben im Freien für den Menschen nicht möglich ist.

Zwischen den harten Fakten berichtete er bisweilen humorvoll und immer kurzweilig in Einschüben auch aus seinen Vorträgen und Erlebnissen bei Sicherheitskonferenzen und Wirtschaftsforum und der schwierigen Mitarbeit beim Kohlegipfel. Auch für die führenden Wirtschaftsvertreter Baden Württembergs sprach er erst kürzlich über das brisante Thema "Klimawandel"

Ohne in Alarmismus zu verfallen, die Situation ist mehr als besorgniserregend und doch sieht er immer noch eine Chance! Sein Resümee daher: "Wir haben keine Zeit mehr zu verlieren, wir müssen handeln, schnell!"

Auch wies er darauf hin, dass die Wähler den Auftrag an die Politik erteilen müssen, nur dann werden die notwendigen Schritte eingeleitet!

Die immer noch bestehende Hoffnung, da die technischen Möglichkeiten ja vorhanden sind,
ist auch ein wichtiger Antrieb für die ödp Deggendorf und ihre Kandidaten für den Kreistag Deggendorf. Dort wollen Sie die politischen Entscheidungen herbeiführen, die unumgänglich und dringend gefällt werden müssen. Für den Klimaschutz, Klimaneutralität und eine Energiewende auf Kreisebene!


Die ÖDP Deggendorf verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen