Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Rolf und Marion Sihr auf dem 60. Bundesparteitag der ÖDP in Köln

ÖDP fordert Importstopp für russische Energie!

Der 60. Bundesparteitag der ÖDP konnte endlich wieder in Präsenz stattfinden. Hierzu haben sich ca. 180 Delegierte vom 01.04 bis 03.04.2022 im Bürgersaal in Köln Chorweiler zusammengefunden. Köln-Chorweiler, ein Stadtteil mit Vielfalt, da hier Menschen aus 141 Nationen leben. Auch vom Kreisverband Deggendorf waren der Vorsitzende Rolf Sihr und die Schatzmeisterin Marion Sihr für den Landesverband Bayern bei diesem Parteitag dabei.

Gastreden von mehreren Umweltverbänden zeigen, dass die ÖDP hier an Bedeutung gewinnt. So haben z. B. Olaf Bandt (Vorsitzender BUND), Jörg-Andreas Krüger (Präsident NABU), Christoph Heinrich (Vorstand Naturschutz – WWF-Deutschland) und Jürgen Resch (Bundesgeschäftsführer Deutsche Umwelthilfe) betont, dass die ÖDP die einzige ökologische Partei ist, die Ihrem Programm und Ihren Prinzipien treu bleibt und konsequenten Klima- und Umweltschutz einfordert. Mit Ihrer Kritik an dem auf Wachstum ausgerichteten Wirtschaftssystem nimmt die ÖDP eine bedeutende Stelle im deutschen Parteiensystem ein.

Neben vielen Satzungs- und Programmanträgen wurden auch 2 Initiativanträge zum russischen Angriffskrieg in der Ukraine behandelt. Eine überwältigende Mehrheit der Delegierten haben sich für ein sofortiges Importverbot für Gas, Öl und Kohle aus Russland ausgesprochen. In der Ukraine verlieren viele Menschen ihr Leben, bei uns verlieren wir nur einen Teil von unserem sehr hohen Wohlstand. Ausdrücklich wurde gefordert, dass die Menschen, die durch steigende Preise Ihren Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten können, staatliche Unterstützung erhalten.

Ebenfalls appelliert die ÖDP an alle religiösen Gemeinschaften in Russland, insbesondere an die Russisch-Orthodoxe Kirche, ihren Einfluss auf Putin zu nutzen, um den Krieg in der Ukraine sofort zu beenden.

Rolf und Marion Sihr nutzten den Parteitag auch, um den ÖDP-Bauwagen, der zur vergangenen Bundestagswahl durch Deutschland getourt ist, zu besichtigen.
Insgesamt war der 60. Bundesparteitag wieder sehr konstruktiv und erfolgreich, so Marion und Rolf Sihr

Zurück