Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

24.09.2021 Fridays for Future ruft zum globalen Klimastreik auf.

Auch die ÖDP ist dabei.

Kreisvorsitzender Rolf Sihr beim globalen Klimastreik in Deggendorf. Foto: ÖDP

Am 24.09.2021 hat Fridays for Future wieder zum globalen Klimastreik aufgerufen. Zwei Tage vor der Bundestagswahl wollte man die Notwendigkeit einer „Klimawahl“ verdeutlichen. Auch in Deggendorf gingen ca. 250 Menschen für das Klima auf die Straße. Es zeigte sich, dass die Bewegung mittlerweile in allen Bevölkerungsgruppen angekommen ist. Nicht mehr nur die Schüler engagieren sich für den Erhalt Ihrer Lebensgrundlagen, auch Eltern und Großeltern bangen um die Zukunft Ihrer Kinder und Enkel. Der Klima- und Umweltschutz ist ein Kernthema der ÖDP. Daher waren wir ebenfalls auf der Demonstration in Deggendorf vertreten.

In Reden wurde immer wieder verdeutlicht, dass es mit der neoliberalen Wachstumspolitik keinen Klimaschutz geben kann. „Mit der Forderung nach einem grundlegenden Kurswechsel zu einem Wirtschaftssystem ohne Wachstumszwang“, so der Kreisvorsitzende und Bundestagsdirektkandidat Rolf Sihr, „liegt die ÖDP voll auf der Linie dieser Redner“. Nur mit einem maßvollen, nachhaltigen Lebensstiel, können wir die Folgen der Klimakrise begrenzen. Viel Zeit bleibt uns nicht! Beginnen wir jetzt! Wenn nicht für uns, dann aus Verantwortung für unsere Kinder und Enkel!

Zurück